Der nächste Montags-Film:

Montag, 6. Februar 2017, 20:00, 
Weinhof BS Dörfl-Stub´n MONSCHEIN,
Schwabau 21, 8345 Straden

HOTEL ROCKNROLL

Regie: Michael Ostrowski, Helmut Köpping
Österreich. 2016. 100 Minuten. Farbe. 1 : 1,85


HOTEL ROCKNROLL
Regie: Regie: Michael Ostrowski, Helmut Köpping
Österreich. 2016. 100 Minuten. Farbe. 1 : 1,85

Mao erbt von ihrem Onkel ein abgetakeltes Hotel am Land und gemeinsam mit ihren stets gutgelaunten Loserfreunden, den Hobbyrockstars Max und Jerry, versucht sie, den Spirit des Sex, Drugs & Rock'n'Roll dort wieder aufleben zu lassen. Doch bald schon müssen unsere Helden das Erbe gegen die feindliche Konkurrenz, das Großkapital, einen falschen Gärtner, einen walzenden Inspektor und ihre eigene Unfähigkeit verteidigen. Es beginnt eine fulminant-boulevardeske Tour de Force irgendwo zwischen Peter Alexander, Louis de Funès, Kebapaufstrich und Post-Punk-Iggy-Pop. Hallefuckinluja!

Mit HOTEL ROCK'N'ROLL vollendet Michael Ostrowski gemeinsam mit Co-Regisseur Helmut Köpping virtuos die Sex, Drugs & Rock'n'Roll-Trilogie des 2014 in Liberia verstorbenen Michael Glawogger. Futschikato Masalani forever!

Regie: Michael Ostrowski, Helmut Köpping. Drehbuch: Michael Glawogger, Michael Ostrowski. Kamera: Wolfgang Thaler. Produktion: Dor Film. Produzenten: Danny Krausz, Kurt Stocker.

Mit: Michael Ostrowski, Pia Hierzegger, Gerald Votava, Georg Friedrich, Detlev Buck, Hilde Dalik, Johannes Zeiler, Jayney Klimek, Lukas König, u. a. featuring Willi Resetarits, Stefanie Werger, Sven Regener und Skero!

http://hotelrocknroll.at/

MO, 06.02.2017, 20:00, Weinhof BS Monschein, Schwabau

HOLZ◦ERDE◦FLEISCH
Ein Film von Sigmund Steiner
Österreich. 2016. Dokumentation. 72 Minuten.

Filmemacher Sigmund Steiner - selbst Bauernsohn - portraitiert in seinem essayistischen Dokumentar­film Holz Erde Fleisch drei Bauern bei der Arbeit im Wald, auf dem Feld und auf der Alm. Eine Frage bestimmt alles: werden ihre Kinder eines Tages ihren Besitz übernehmen oder stirbt der Bauernberuf mit ihnen aus? Und wieso haben sie sich einst entschieden, die Arbeit ihrer Väter fortzuführen?

Obwohl keiner dieser drei Männer Sigmund Steiners Vater ist, gestaltet sich Holz Erde Fleisch als sensible Auseinandersetzung des Filmemachers mit der eigenen Vater-Sohn-Geschichte.

http://www.holzerdefleisch.com/ 

MO, 06.03.2017, 20:00, Weinhof Monschein, Schwabau

MAIKÄFER FLIEG
Drama. Österreich. 2016. 109 Minuten.

Wien im Jahr 1945: Solange sich die neunjährige Christine (Zita Gaier) erinnern kann, herrscht Krieg. Und nun, da er vorbei ist, naht mit den Russen die nächste Bedrohung. Gemeinsam mit ihrer Mutter (Ursula Strauss) und ihrer großen Schwester (Paula Brunner) lässt sie die Großeltern (Krista Stadler und Heinz Marecek) in der halb zerbombten Wohnung in Wien-Hernals zurück und flüchtet sich in eine Villa in Neuwaldegg. Dank der Hausherrin Frau von Braun (Bettina Mittendorfer), die bald mit ihrem Sohn (Lino Gaier) dazu stößt, kommen sie hier unter. Und verstecken im Keller den im Krieg verletzten Vater (Gerald Votava), der aus dem Lazarett geflüchtet ist, um bei seiner Familie zu sein.
Die Angst, die Nazis könnten im Vater den Deserteur und die Russen den ehemaligen Wehrmachtsoldaten erkennen, ist groß. Und Kleidung und Nahrung sind Mangelware. Als dann die Russen in der Villa Quartier beziehen, droht die Mutter unter der Last zu zerbrechen – und fängt für Christl das Abenteuer erst richtig an: So wie sie zuvor erstaunt das verstaubte Haus und den riesigen Garten erkundet hat, beobachtet sie nun gleichermaßen neugierig und unerschrocken die neuen, trinkfesten Mitbewohner. Und freundet sich rasch mit dem Außenseiter, dem jüdischen Koch Cohn (Konstantin Khabensky), an.

FR, 03.04.2017, 20:00, Weinhof Monschein, Schwabau

 
2017 im Rückblick: